Bericht 15. Spieltag

Am 15. Spieltag musste der SVK bei der SG Altrich antreten.
Im letzten Spiel vor der Winterpause wollte unsere Mannschaft an der Leistung der Vorwoche anknüpfen, als man die SG aus Niersbach mit einer deutlichen Packung nach Hause schicken konnte.
Trainer Mali Zimmer musste verletzungsbedingt auf einer Position tauschen, für Steve Barteleit spielte im zentralen Mittelfeld Jojo Baden. Das Spiel begann temporeich, vor allem unsere Mannschaft zeigte sich im Vergleich zur ersten Halbzeit der Vorwoche sehr viel angriffslustiger und hatte auch gleich Chancen, wenngleich diese nicht zwingend genug waren. Die im bisherigen Saisonverlauf so starke Offensive der Gastgeber hatte man bis auf zwei schnell gespielte Konter gut im Griff, da die Rückwärtsbewegung im gesamten Team passte und der Fehler eines Spielers im Kollektiv bereinigt wurde.
Ein Foulspiel in Höhe der Mittellinie konnte Sebi Simon in der 15. Minute zu einem schnell ausgeführten Freistoß nutzen, den Tommy Toppmöller an der Strafraumgrenze sicher mit einem Lupfer verwerten konnte.
Nach der Führung spielte man zielstrebig weiter nach vorne, verlor aber nach 20 Minuten immer mehr den Faden und ließ Altrich ins Spiel kommen. Nach 25 Minuten wurde unsere Abwehr mit einem erneut schnell gespielten Konter überrascht, sodass Keeper Daniel Banemann sich nur mit einem Foulspiel zu helfen wusste. Den fälligen Strafstoß wehrte der Elfmeterkiller Banemann wie bereits in der Vorwoche überragend ab.
Nur drei Minuten später war er allerdings machtlos, als ein Befreiungsschlag aus dem Altricher Strafraum vom Stürmer der Gastgeber erlaufen und sicher verwandelt wurde. Das Spiel gestaltete sich nun sehr ausgeglichen, es gab kleinere Torchancen auf beiden Seiten. Bis zur Pause passierte jedoch nichts mehr.
In Hälfte zwei trat unser Team dann wieder mit breiter Brust auf, nahm den Schwung der ersten 20 Minuten wieder auf und wurde nach fünf Minuten erneut belohnt, als Tommy Toppmöller seine beiden Gegenspieler aussteigen ließ und den Ball sicher im Eck versenkte.
Anders als nach dem 1:0 blieb man diesmal dran und spielte weiter offensiv und druckvoll. Andy Staudt erkämpfte sich nur zwei Minuten später einen Ball vom Altricher Abwehrspieler, der den Ball abschirmen und einen Abstoß sichern wollte. Andy legte den Ball quer auf Etienne Irmisch, der eine maßgenaue Flanke auf Mateusz Runge spielte, die dieser ohne große Probleme volley verwandelte.
Von der Altricher Offensive kam in dieser Zeit nichts mehr. Der SVK erspielte sich weiter Chancen, die zu weiteren Toren hätten führen müssen, jedoch nicht genutzt werden konnten. In der 57. Minute fiel dann die Vorentscheidung, erneut durch Tommy Toppmöller.
Kurz darauf wechselte Mali Zimmer Andy Niesen, der angeschlagen nicht in der Startelf stand, für Jan Toto Schröder ein.
Eine Chance hatten die Gastgeber noch, konnten einen Fehler unserer Abwehr jedoch nicht nutzen, sodass der Ball am Lattenkreuz landete. Sonst war von Altrich nichts zu sehen in der zweiten Halbzeit, abgesehen von der Tätlichkeit eines Abwehrspieler, die der Schiedsrichter jedoch zum Glück für diesen nur mit der Gelb-Roten Karte ahndete.
In der Folge konnte Sascha Salm nach seiner Einwechslung für Mateusz Runge ebenfalls noch ein wenig Spielpraxis sammeln.
Den Schlusspunkt des Spiels setzte in cder 87. Minute Andy Staudt, der ein Zuspiel von Tommy gekonnt unter Kontrolle brachte und den Ball ins untere linke Eck spitzelte.
Kurz vor Spielende hatte Steven Heinz noch einmal die Chance, die Führung weiter auszubauen, sein 20-Meter-Schuss nach Vorlage von Jojo Baden landete jedoch nur an der Latte.
Schlussendlich blieb es beim 5:1-Auswärtssieg beim Tabellenzweiten. Eine starke zweite Hälfte war letzten Endes ausschlaggebend für den Sieg, der demnach auch in der Höhe verdient war.
Nach dem sehr holprigen Start mit nur zwei Punkten aus den ersten vier Spielen konnte man sich wieder an die Tabellenspitzen herankämpfen, sodass nun die Mannschaften auf den Plätzen zwei bis fünf allesamt 32 Punkte auf dem Konto haben, was für die Rückrunde große Spannung verspricht.
Mannschaftsselfie nach dem Sieg gegen die SG Altrich
Mannschaftsselfie nach dem Sieg gegen die SG Altrich

SG Salmbachtal

Kreisliga A - Mosel

... lade FuPa Widget ...
SG Klausen / Sehlem / Rivenich / Esch auf FuPa

Kreisliga C I - Eifel

... lade FuPa Widget ...
SG Klausen / Sehlem / Rivenich / Esch II auf FuPa

Links