Bericht 14. Spieltag

"...mit einem Sieg gegen den TuS Platten und einer nicht ganz der Realität entzogenen möglichen Niederlage vom Ligaprimus SV Klausen gegen die starken Dörbacher, könnte das Team von Jürgen „Tucker“ Thul bis auf zwei Punkte herankommen..."

Diese These aus dem Vorbericht zum ersten Rückrundenspieltag der Kreisliga BII Mosel bewahrheitete sich in der Nachbetrachtung bei weitem nicht...

Im nächsten Derby gegen den SV Dörbach ließ der SVK von Beginn an keine Zweifel daran, wer den Platz im Stadion am Waldessaum als Sieger verlassen würde. Bereits der erste Angriff führte zum Erfolg. Ein Pass von Jojo Baden zu Sebi Simon, dessen Querpass zu Andy Staudt, der am gut parierenden Torwart scheiterte und der Nachschuss von Mätthi Wey brachten unsere Elf nach knapp 60 Sekunden in Führung. Die Gäste fanden zu Beginn keine Ordnung in den einzelnen Spielteilen und auch in den Standards war der SVK überlegen. So besorgte Abwehrchef Andy Niesen das 2:0 per Kopf, nachdem Jojo Baden einen Eckball perfekt in die Mitte geschlagen hatte.

In der Folge war man ein wenig nachlääsig im Spiel nach vorne und spielte die sich ergebenden Chancen nicht konsequent aus. Das 3:0 in der 20. Minute war somit überfällig, Jojo Baden traf nach Kombination von Mätthi Wey und Sebi Simon. Chancen für die Gäste waren in den ersten 45 Minuten nicht vorhanden, lediglich ein Schuss ans Außennetz stand zu Buche.

Nach 30 Minuten führte erneut ein Eckball zum Torerfolg, wieder war Andy Niesen zur Stelle. Den Schlusspunkt in Hälfte eins setzte nach 43 Minuten Uwe Staudt, der eine erneute Baden/Simon-Kombination sicher im Tor unterbrachte.

Nach dem Seitenwechsel brachte Coach Mali Zimmer mit drei Wechseln frischen Wind ins Team. Flo Witz ersetzte Chris Heinz, Mustafa Kiris rückte für Toto Schröder ins Team und Luke Huber kam für Sebi Simon ins Spiel. Der offensiven Ausrichtung des SVK tat das jedoch keinen Abbruch, ganz im Gegenteil. Nach 54 Minuten netzte der eingewechselte Flo Witz zum 6:0 und eröffnete somit den Torreigen in Hälfte zwei. Mätthi Wey erhöhte nur 7 Minuten später auf 7:0.

Nun trauten sich auch die Gäste ein wenig nach vorne, spielten sich jedoch keine echte Chance heraus, da die Dreierkette um Andy Niesen, Sascha Daun und Fabi Hoffmann sicher ihren Part spielte.

Es dauerte jedoch bis zur 81. Minute, bis unser Team die Zügel nochmals anzog und den Spielstand erhöhte. Mätthi Wey ließ einen Gegenspieler stehen und sah seinen Nebenmann Lukas Huber freistehend neben sich, der dem herauseilenden Torwart mit einem gekonnten Schuss ins Eck keine Chance ließ.

5 Minuten später schnürte der zur Halbzeit eingewechselte Flo Witz mit einem Kopfball seinen Doppelpack und besorgte damit den 9:0-Endstand.

Damit erhält der SVK den Vorsprung von 5 Punkten auf den Tabellenzweiten aus Bruch und baut den Abstand auf den Tabellendritten aus Altrich sogar auf 8 Punkte aus. Zudem ist nach diesem Spiel festzustellen, dass trotz der etwas angespannten Personalsituation der "zweite Anzug" sitzt.

SG Salmbachtal

Kreisliga A - Mosel

... lade FuPa Widget ...
SG Klausen / Sehlem / Rivenich / Esch auf FuPa

Kreisliga BII - Mosel

... lade FuPa Widget ...
SG Klausen / Sehlem / Rivenich / Esch II

Links