Bericht 15. Spieltag

Nach den Kantersiegen bei den letzten beiden Aufeinandertreffen und der aktuellen Tabellensituation standen die Zeichen natürlich voll auf Sieg vor dem zweiten Rückrundenspiel bei der SG aus Landscheid, zumal mit Etienne Irmisch ein Stammspieler in die erste Elf zurückkehrte.

Der SVK nahm wie erwartet das Spiel in die Hand, während die Gastgeber tief in der eigenen Hälfte standen und auf Konter lauerten. Neben dieser Tatsache und dem unebenen Geläuf war es vor allem auch der fehlenden Konzentration geschuldet, dass in der ersten halben Stunde kein Treffer fiel.

Einige scharfe Hereingaben in den Sechzehner fanden nicht den Mitspieler und bei den Fernschussversuchen stand meist ein Gegenspieler im Weg oder der Ball verfehlte sein Ziel.

Nach 35 Minuten konnte Mätthi Wey jedoch den verdienten Führungstreffer erzielen. Mit einer Körpertäuschung und einem kurzen Antritt entwischte er seinem Gegenspieler und platzierte den Ball sicher im linken unteren Toreck.

Auch in der Folge standen die Gastgeber tief, versuchten lediglich mit langen Bällen über die Außenbahnen ihren schnellen Stürmer einzusetzen, aber wirkliche Gefahr kam vor dem Tor von Mätthi Kerpen nicht auf.

Kurz darauf dann das schon vorentscheidende Tor zum 2:0 (42.). Wieder war es ein Fernschuss in linke untere Eck, diesmal abgegeben von Sebi Simon.

Nach dem Seitenwechsel folgte in Minute 47 das 3:0 nach einem Eckball. Andy Niesen stieg am höchstens und nickte den Ball wie schon so oft in dieser Saison ein.

Das Spiel war arm an Höhepunkten. Die nächste nennenswerte Szene ereignete sich in der 58. Minute. Ein Freistoß wurde vom Torwart der Gastgeber seitlich abgewehrt, Lukas Huber schaltete am schnellsten und schob den Ball gegen die Laufrichtung des Torwarts zum 4:0 ein.

Die Luft, die im Spiel eigentlich nie gewesen war, war jetzt endgültig raus. Die Gastgeber standen immer noch tief in der eigenen Hälfte und der SVK sah nun nicht mehr die Notwendigkeit, konsequent auf den Führungsausbau zu spielen.

Ein Freistoß 35 Meter vor dem Tor führte in der 70 Minute zum Anschlusstreffer für die SG aus Landscheid, begünstigt durch eine Fehleinschätzung unseres Keepers.

Die letzten 20 Minuten waren der Rede nicht mehr wert und so blieb es beim 4:1-Sieg, der im Nachgang den Ausbau der Tabellenführung auf 7 Punkte bedeutete, da die SG Bruch nur ein Unentschieden im Duell mit der SG Lüxem erzielen konnte.

Nächste Woche trifft der SVK auf die Elf aus Niederemmel, gegen die man in der Vorrunde nur ein knappes 3:2 erzielen konnte.


SG Salmbachtal

Kreisliga A - Mosel

... lade FuPa Widget ...
SG Klausen / Sehlem / Rivenich / Esch auf FuPa

Kreisliga C I - Eifel

... lade FuPa Widget ...
SG Klausen / Sehlem / Rivenich / Esch II auf FuPa

Links