Spielbericht 24. Spieltag

20 Minuten kosten den Sieg

 

Der 24. Spieltag der B-Liga Mosel stand für den SVK unter einem schlechten Stern. Nachdem neben den Leistungsträgern Andreas Niesen, Steven Heinz und Sebastian Simon auch Coach Markus Zimmer für das Spiel ausfiel, übernahm eben jener Sebi Simon die Aufgaben des Trainers.

Die Mannschaft fand nur schwer ins Spiel und bekam keinen Zugriff. Die neu formierte Abwehr um Libero Pascal Mathei und den Verteidigern Dan Pol und Jan Schröder brauchte einige Zeit, um sich zu finden. Aus dieser Unordnung in der Hintermannschaft resultierte auch nach 10 Minuten das 1:0, nachdem eine unglückliche Abwehr vor die Füße eines SG-Spielers fiel, dessen abgefälschter Ball den Weg ins Tor fand. Kepper Daniel Banemann war chancenlos. 5 Minuten später eine weitere Schrecksekunde für den SVK. Kapitän Fabian Hoffmann blieb nach einem Zweikampf verletzt liegen und musste ins Krankenhaus gebracht werden, sodass nun  ein weiterer Führungsspieler ausfiel. Kurz darauf kam es wieder zu einem leichtsinnigen Ballverlust im Mittelfeld, der über zwei schnelle Stationen der SG Bausendorf zum 2:0 verwandelt wurde.

Im Folgenden fand der SVK besser ins Spiel, die Abwehr stand nun besser. Der neue Sechser Etienne Irmisch schaffte es, ein wenig Ordnung ins Spiel zu bringen und auch der für den Verletzten Fabi Hoffmann eingewechselte Chris Schend machte durch seinen Einsatz deutlich, dass er das Spiel noch nicht abschenken wollte. Dadurch kam es zu einigen guten Angriffen nach vorne, die jedoch nicht zwingend zu Ende gespielt wurden.

Nach der Halbzeit war der SVK die spielbestimmende Mannschaft, im Mittelfeld stand man kompakter und man schaffte es phasenweise, das bewährte Kurzpassspiel aufzuziehen. In der 60. Minute schaffte es Daniel Schröder, zwei Gegenspieler aussteigen zu lassen, scheiterte jedoch am Keeper der SG. Steve Barteleit war jedoch hellwach und schob den Abstauber zum 2:1 ein. Im Folgenden machte die Mannschaft weiter Druck nach vorne und konnte die Bausendorfer Entlastungsangriffe  meist problemlos abwehren. 10 Minuten vor Schluss dann die Riesenchance für den SVK. Ein Diagonalball in den Strafraum wurde von Steve Barteleit verwandelt. Der Schiedsrichter hatte jedoch eine Abseitsposition des in der Nähe stehenden Daniel Schröders erkannt und ahndete diese. Auch die letzten Angriffe des SVK führten leider nicht zum Erfolg, sodass die 2:1-Niederlage am Ende feststand.

Aufgrund der Verletztenmisere sollte man die Niederlage sicherlich nicht zu hoch bewerten, auch wenn mehr drin gewesen wäre. Vor allem in der zweiten Hälfte zeigte die Mannschaft Herz und eine couragierte Leistung. Leider konnten die verschlafenen 20 Minuten zu Beginn dadurch nicht ausgeglichen werden.

SG Salmbachtal

Kreisliga A - Mosel

... lade FuPa Widget ...
SG Klausen / Sehlem / Rivenich / Esch auf FuPa

Kreisliga C I - Eifel

... lade FuPa Widget ...
SG Klausen / Sehlem / Rivenich / Esch II auf FuPa

Links