Bericht 20. Spieltag

Am 20. Spieltag traf der SVK als bestes Rückrundenteam auf den Zweitplatzierten der Rückrundentabelle.

Durch den Dauerregen in am Samstag und Sonntag war der Rasen tief und schwer zu bespielen.

Schwierige Bedingungen also, um den Ball schnell laufen zu lassen, sollte man meinen…

Von Beginn an bewies unsere Elf, die die Ausfälle von Andy Niesen, Timo Steffen und Sebi Simon zu kompensieren hatte, das Gegenteil.

Die erneut neu formierte Viererkette mit Jan „Toto“ Schröder, Steven Heinz, Sascha Daun und Fabian Hoffmann schaffte es, das Spiel weit vom eigenen Tor fernzuhalten.

Die Offensivabteilung ließ den Ball wunderbar durch die eigenen Reihen rotieren, einzig und allein im Abschluss fehlte das glück oder die notwendige Entschlossenheit. Mehrere hundertprozentige Chancen konnten von Andy Staudt, Sascha Daun, Jojo Baden und Tommy Toppmöller nicht genutzt werden.

In der 27. Minute platzte dann der Knoten, als Andy Staudt sich im Strafraum durchtankte und dem Gästekeeper diesmal keine Chance ließ.

Auch mit der Führung im Rücken war es ein Spiel auf ein Tor, Chancen für Wittlich gab es in der ersten Halbzeit keine wirklich nennenswerte, lediglich zwei Angriffe über die Außenbahn mussten von unserer Abwehr entschärft werden, stellten diese jedoch vor keine Probleme.

Vor der Pause gab es noch zwei weitere Chancen, die jedoch auch nicht genutzt werden konnten. Die letzte Großchance wurde von einer Fehlentscheidung des ansonsten fehlerlos agierenden Schiedsrichters unterbunden, da dieser Steve Barteleit im Abseits sah und ihm so die Möglichkeit nahm, die Führung auszubauen.

Nach der Pause agierten die Gäste etwas offensiver und kamen kurz nach Wiederanpfiff zum ersten Mal wirklich gefährlich vor das Klausener Tor, Keeper Daniel Banemann musste jedoch nicht eingreifen.

Zwei Minuten später schaltete sich unser Rechtsverteidiger Toto Schröder mit ins Angriffsspiel ein und führte den Ball über die rechte Seite. Nach einem kurzen Blick in die Mitte brachte er das Leder unnachahmlich mit dem rechten Fuß brandgefährlich in den Strafraum. Die maßgenaue Flanke auf Tommy Toppmöller hatte genau das richtige Timing, sodass dieser den Ball nur noch mit dem Hinterkopf ins Tor verlängern musste. Ein perfektes Beispiel, das zeigte, wie wichtig ein guter Außenverteidiger auch für das Offensivspiel einer Mannschaft sein sollte.

Nur 5 Minuten führte ein weiterer Treffer von Andy Staudt zur Entscheidung. Der Stürmer des SVK drang mit dem Ball von der linken Seite in den Strafraum ein und spielte diesmal nicht in den Rückraum, sondern schoss aus spitzem Winkel auf das Tor, überraschte so den Gästetorwart und schnürte den zweiten Doppelpack dieser Saison.

In der Folge ließ der SVK sich allerdings den Faden ein bisschen aus der Hand reißen, es entwickelte sich  zeitweise ein ausgeglichenes Spiel. Ein Lattentreffer der Gäste war jedoch die einzig wirklich gefährliche Aktion in diesen 15 Minuten.

Zudem hatte auch der SVK weitere Chancen, scheiterte jedoch oft an der eigenen Inkonsequenz.

Nach den Einwechslungen von Lukas Huber, Florian Witz und Chris Heinz kam noch einmal frischer Wind ins Spiel und

In der 82. Minute konnte Flo Witz den vierten Treffer für den SVK markieren. Von Tommy Toppmöller freigespielt, ließ er dem Wittlicher  Torwart aus 12 Meter keine Chance und verwandelte den Ball mit einem Beinschuss.

Ein unnötiger Elfmeter in der letzten Minute führte noch einmal zu Gefahr vor unserem Tor, der Schütze schob den Ball jedoch am rechten Pfosten vorbei.

In der Nachspielzeit gab es für Steven Heinz eine ebenfalls unnötige gelb-rote Karte, die jedoch logischerweise keinen Einfluss mehr auf das Spiel hatte.

 

Insgesamt war es eine konsequente, spielerisch starke Vorstellung unseres Teams. Die Siegesserie von mittlerweile sieben Spielen in der Rückrunde konnte durch eine geschlossene Mannschaftsleistung ausgebaut werden.

 

Nach der Osterpause steht der SVK in Strotzbüsch erneut vor einer schweren Aufgabe.

SG Salmbachtal

Kreisliga A - Mosel

... lade FuPa Widget ...
SG Klausen / Sehlem / Rivenich / Esch auf FuPa

Kreisliga C I - Eifel

... lade FuPa Widget ...
SG Klausen / Sehlem / Rivenich / Esch II auf FuPa

Links